Munitionsräumung im Meer

eine internationale Aufgabe

Berührungsfreie Sondierung von Gewässeruntergründen zwecks Auffindung von Altmunition und anderen Gefahrstoffen zur Gewährleistung der gefahrenlosen Gründung von Offshore-Windenergieanlagen (kurz: SOAM)

Ziel des Verbundvorhabens SOAM, unter der Koordination der CUTEC-Institut GmbH und mit Beteiligung der ATLAS Elektronik GmbH, der Heinrich Hirdes EOD Services GmbH sowie der WTD71, war die Testung von geeigneter Sensorik zur Detektion von Altlasten, das Aufsetzen einer intelligenten Datenauswertung, die Integration von analytischer Sensorik und die Erprobung eines AUV-Systems.

Diese AUV-basierte Testplattform kann zur Erkundung ausgewählter Gebiete verwendet werden, so dass damit Räumungen stattfinden können. Die entwickelten Verfahren und Systeme bilden die Weiterentwicklungsbasis für zukünftige AUV-Systeme zur spezifischen Altlastendetektion in Nord- und Ostsee, die zukünftig die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Altlastendetektion soweit erhöhen, dass das betreffende Areal nach der Räumung der detektierten Objekte als sicher geräumt eingestuft werden kann.